Projekte
Ausstellungen
Publikationen & Pressetexte
Biographie
Kontakt
Links
  An den Rändern der Zeichnung
White Cube
Occupied Emotions
Chorprobe #1
Giessener Ring
Poor Services 3
Time in our head
Grenzgänger
artscoutOne
WEST 4
-able Galerie
ENSBA Paris
Galerie Detterer
Detours
Sittichfutter
Villa Savoye
Dresdner Bank
 

An den Rändern der Zeichnung, 12.09. - 07.11.2015

Der Neue Kunstverein Gießen zu Gast im KiZ (Kultur im Zentrum), Gießen












Vom Papier befreite dreidimensionale Endloszeichnung.


"An den Rändern der Zeichnung" - eine Gruppenausstellung mit Arbeiten von Lucie Beppler, Nicolaj Dudek, Henrik Eiben, Barbara Eichhorn, Ingke Günther, Dirk Krecker, Arnika Müll, Paula Müller, Johannes Spehr, Oliver Tüchsen, Thomas Vinson und Jorinde Voigt.

Nimmt man die bildnerische Sprachenvielfalt im Bereich des Grafischen in den Blick, öffnet sich der schmale Grat der Linie in vielfältige zeichnerische Haltungen und Konzepte, Dimensionen und Raumbezüge, Techniken und Materialien. Mit dieser Gruppenausstellung lotet der Kunstverein die Möglichkeiten zeitgenössischer Zeichnung aus, indem er das Medium eher von den Rändern her befragt. Eingeladen sind Künstlerinnen und Künstler, die bereits mit dem Kunstverein verbunden sind und grafisch arbeiten. Sie zeigen aktuelle Arbeiten, die zum Teil speziell für die Ausstellungsräume der ehemaligen Stadtbibliothek in der Kongresshalle entstehen.

www.kunstverein-giessen.de/cms/ausstellungsarchiv/articles/id-2015-an-den-raendern-der-zeichnung.html